ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN MIT WIDERRUFSBELEHRUNG der Miryam Alt GmbH

 

  1. ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS

    Die Darstellung der Waren in unserem Online-Shop ist kein rechtlich wirksames Angebot, sondern der Besteller gibt durch seine Online-Bestellung ein verbindliches Kaufangebot ab. Wir nehmen das Kaufangebot durch ausdrückliche Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Lieferung der bestellten Ware an. Eine E-Mail, mit der wir nur den Eingang der Bestellung bestätigen, ist noch keine verbindliche Annahme des Kaufangebots.

  2. WIDERRUFSBELEHRUNG
    1. WIDERRUFSRECHT

      Der Besteller kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung; jedoch bei der Lieferung von Waren nicht vor dem Tag des Eingangs bei dem Besteller und bei Dienstleistungen nicht vor dem Tage des Vertragsschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

      Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs, Videokassetten, DVDs) oder Software, die vom Besteller entsiegelt worden ist, ferner nicht bei Leistungen, die online übermittelt worden sind (z.B. Software zum Download) und bei der Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.:

      Der Widerruf ist zu richten an:

      Miryam Alt GmbH Busequipment
      Böttgerstrasse 2/1
      89231 Neu-Ulm

      Telefon: 0731/974270
      Telefax: 0731/9742731
      E-Mail: info@miryam-alt.com

    2. FOLGEN DES WIDERRUFS

      Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann uns der Besteller die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie von dem Besteller etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Besteller die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
      Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Besteller hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder die vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei.
      Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Besteller innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung erfüllen.

  3. LIEFERUNG

    Rechtzeitige und richtige Selbstbelieferung behalten wir uns vor. Dies gilt nicht, wenn wir die Nichtbelieferung zu vertreten, insbesondere kein konkludentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben. Wir werden den Besteller über die Nichtverfügbarkeit der Ware informieren und eine schon erbrachte Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.

  4. EIGENTUMSVORBEHALT

    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  5. PREISE
    1. Unsere Preise richten sich nach den zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop aufgeführten Preisen, die die gesetzliche Umsatzsteuer nicht enthalten.
    2. Die Versandkosten sind in separater Schrift im Online-Shop nachzulese.
  6. ANSPRÜCHE WEGEN EINES MANGELS DER WARE

    Bei Mängeln hat der Besteller die gesetzlichen Ansprüche.

  7. HAFTUNG
    1. Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für das Fehlen von garantierten Beschaffenheiten und für schuldhaft von uns, unseren gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden des Bestellers an Leib, Leben oder Gesundheit. Unsere Haftung für sonstige Schäden durch leicht fahrlässige Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten ist ausgeschlossen. Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung beschränkt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden.
    2. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  8. ANWENDBARES RECHT, DATENSCHUTZ, SALVATORISCHE KLAUSEL
    1. Es gilt deutsches Recht; die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.
    2. Hat der Besteller keinen inländischen allgemeinen Gerichtsstand, hat er seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder sind zum Zeitpunkt der Klageerhebung weder Wohnsitz noch gewöhnlicher Aufenthaltsort des Bestellers bekannt, ist unser Sitz als Gerichtsstand vereinbart; wir sind aber auch berechtigt, am Sitz des Bestellers zu klagen.
    3. Die erforderlichen Daten des Bestellers, insbesondere Name und Adresse, werden zum Zwecke der Erfüllung des Vertragsverhältnisses erhoben, verarbeitet und genutzt.
    4. Sollten eine oder mehrere dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon nicht berührt.

Stand 2/2010, Version 1